Previous Next

Die Brändeprämierung BADEN BEST Spirits vom badischen Brennerverband ist die weltgrößte Veranstaltung dieser Art und findet im Zweijahresrhythmus statt. 2024 war wieder ein Prämierungsjahr. Es wurden fast 2.500 Destillate angestellt und im Schwarzwald von Expertinnen und Experten aus der Branche verkostet. Teilnehmen konnten alle Brennereien aus Deutschland, die Mitglied bei Badens Brennern sind (auch wenn sie sich geographisch am anderen Ende der Republik befinden). Am Sonntag, 28. April 2024 gab es in festlichem Rahmen im Kurhaus Alde Gott in Sasbachwalden die vorher geheim gehaltenen Ergebnisse.
Wir freuen uns über insgesamt 21 Medaillen für unseren Betrieb, davon 6 mal Gold. Die höchsten Einzelpunktzahlen haben unser Apfeltrester Portugués aus dem Madeirafass sowie der M&M Heimbach-Weiser Weinbrand, gereift im Rotweinfass erzielt.

Hier die Details (fast alle Medaillenträger sind auch im Hofladen erhältlich):
Bronzemedaille für Manna´s Kümmelche, Manna´s Brachial Tonikum, mannaGIN und den Likör Roter Pfirsich.
Silbermedaille für die Apfelbrände Amerikanische Art, Französische Art und Portugiesische Art, für Opa Karl - Kirschwasser aus dem Rumfass und Opa Hein - Zwetschenbrand aus dem Bourbonfass, den Apfelbrand Äbbelsche, Dicke Birne, Quittenbrand und Traubenbrand, Augustiner Bierbrand aus dem Rotweinfass und für Manna´s Magenbitter. Opa Hein, Manna´s Magenbitter und der Apfelbrand Französische Art haben Gold denkbar knapp verpasst.
Goldmedaille für die Apfelbrände Spanische Art und Marönche, Sauerkirschbrand Morellche, Apfeltrester Portugués, M&M Heimbach-Weiser Weinbrand und für die Wuchtbrumme Haselnuss.

Falls jetzt ob der Medaillenflut der Eindruck entstehen sollte, dass es zum Standard gehört, eine Prämierung zu erhalten, können wir versichern, dass dies nicht der Fall ist. So wurde etwa unser Kirschlikör "Edler vom Kirsch" von den Prüferinnen und Prüfern als "nicht reintönig" bewertet und blieb ohne Medaille.

 

Previous Next

Heute, am 03.03.2024, ist es genau acht Jahre her, dass unser "bestes Stück", der Brennkessel, in Betrieb gegangen ist. Grund genug, an dieser Stelle ein paar Zahlen aus unserer Brennerei zu verraten. Wir freuen uns über insgesamt 266 Betriebstage (!!!) ohne nennenswerte technische Störungen, qualitativ hochwertige Brände und viele zufriedene Kundinnen und Kunden. Deren Anzahl können wir - im Gegensatz zu den meisten anderen Details - nicht genau beziffern. Sagen wir es so: bitte bleibt uns treu und empfehlt uns gerne weiter!

Previous Next

Wir sind weder hinterm Mond noch vom anderen Stern (jedenfalls meistens ...) - aber dafür ab sofort mit beliebten Destillaten aus unserem stetig wachsenden Sortiment bei Mareike Mayer und Jens Becker im Getränkeplanet Heimbach-Weis vertreten (Geschäftsadresse Hauptstr. 72, 56566 Neuwied / Heimbach-Weis > Zufahrt zum Parkplatz über die Flurstraße).
Öffnungszeiten:
Mittwoch 9 bis 12 Uhr, Donnerstag und Freitag 9 bis 12 Uhr sowie 15 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr.
Wenn Ihr dort ein Produkt vermisst, bitte an der Kasse Bescheid sagen. Wird dann umgehend im Angebot ergänzt.

 

Kontakt

Obsthof Birkenbeil

Holzweg 90b
56566 Neuwied, Heimbach-Weis

Telefon: 02622 837154
kontakt@obsthof-birkenbeil.de

Öffnungszeiten

Hofladen

Unsere Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 9 bis 16 Uhr
(außer an Feiertagen)

© Copyright 2022 . Obsthof Birkenbeil

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen