Previous Next

Anfang August haben wir insgesamt 19 Edelbrände und Spirituosen für die Brändeprämierung 2020 der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz angestellt. Nun kennen wir unser Ergebnis: alle eingereichten Produkte wurden entweder mit sehr gut oder hervorragend bewertet! Das bedeutet 19 Kammerpreismünzen, davon 9 mal Gold (höchste Punktzahl für den Quittenbrand), 6 mal Silber und 4 mal Bronze. Wir konnten somit unserer Auszeichnung "Haus der prämierten Edelbrände" alle Ehre machen und sind sehr stolz! 
Besonders freut uns, dass neben den "alten Hasen" auch unsere neuen Kreationen zu gefallen wussten. So hat z. B. Manna´s Brachial Tonikum auf Anhieb Gold gemacht, aus dem Stand Silber gab es für den Weizenbierbrand, den Rieslingweinbrand, unseren Kirschliqueur "Edler von Kirsch" sowie die Manna & Michael-Spezialkreation Schmeckt Trotzdem! GIN. Neu unter den Bronzemedaillisten sind ein 3 Jahre auf Eiche gereifter Apfeltresterbrand und der hochprozentige Absynth.

 

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Goldene Kammerpreismünze für die Apfelbrände Amerikanische, Spanische und Französische Art, Äbbelsche, Morellche, Quittenbrand, Manna´s Magenbitter, Manna´s Kümmelche und Manna´s Brachial Tonikum.

Silberne Kammerpreismünze für den Edlen von Kirsch, Weinzenbierbrand, Rieslingweinbrand, Apfelbrand Marönche, mannaGIN und Schmeckt Trotzdem! GIN.

Bronzene Kammerpreismünze für Kirschwasser, Quetsch, Apfeltresterbrand auf Eiche und Abynth.

 

Previous Next

Was als Schnapsidee - oder sagen wir lieber Vision - unseres Geschäftspartners Michael Glück angefangen hat, kann man sich jetzt exklusiv im REWE in Rengsdorf ansehen und natürlich dort auch erwerben.
Der GIN mit dem augenzwinkernden Namen "Schmeckt Trotzdem!" ist eine Gemeinschaftsproduktion von Michael (der kann verkaufen) und Manna (der kann brennen). Beiden gemeinsam ist ihre Leidenschaft für geistreiche Getränke und der Spaß am Experimentieren mit selbigen. Insofern darf man gespannt sein, was noch passiert ... 

www.rewe-glueck.de

Previous Next

Natürlich sind wir stolz auf alle unsere Brände und Spirituosen, aber die holzfassgelagerten Tropfen nehmen schon eine besondere Stellung ein. Zunächst machen sie mal mehr Arbeit und liegen eine ganze Weile faul rum, bis wir sie auf Trinkstärke verdünnen und zum Verkauf in Flaschen parat machen können. Spätestens dann merkt auch unsere Kundschaft, wie faszinierend Holz einen Brand in Aroma und Farbe prägen kann. 


Bisher hatten wir das "Äbbelsche" in Weißeiche, Limousineiche, Kastanie und im Sherryfass gelagert. Nun haben wir zusätzlich ein Portweinfass besorgt und freuen uns auf den "Apfelbrand Portugiesische Art".
Außerdem wird es demnächst in diesem Theater ein Kirschwasser aus dem Jamaikarumfass geben sowie einen Quetsch aus dem Bourbonfass. Wir wissen selber nicht, was uns da erwartet und sind sehr gespannt.

Kontakt

Obsthof Birkenbeil

Holzweg 90b
56566 Neuwied, Heimbach-Weis

Telefon: 02622 837154
kontakt@obsthof-birkenbeil.de

Öffnungszeiten

Hofladen

Unsere Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 9 bis 16 Uhr
(außer an Feiertagen)

© Copyright 2020 . Obsthof Birkenbeil

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen